item Engineeringtool: mit wenigen Klicks zum neuen Regal

Komfortabel konstruieren für die schlanke Fertigung

Einfach und intuitiv konstruieren – dank des item Engineeringtools ist das jetzt auch für den Bereich der Lean Production möglich. Doch wie funktioniert das Konstruktionsprogramm? Auf der LogiMAT 2019 präsentiert item ihr erweitertes digitales Werkzeug. Nutzer konstruieren Regale und Gestelle direkt online, ohne Verwendung einer zusätzlichen Software. Durch die regelgestützte 3D-Konstruktion werden Profilrohre, Verbinder und Rollenbahnen passend miteinander kombiniert und an der richtigen Stelle platziert. Die Ergebnisse sind jederzeit reproduzierbar. Anwender erhalten die vollständige Dokumentation mit allen benötigten Informationen sowie CAD-Daten sofort per Knopfdruck und können die fertigen Systeme oder Anlagen direkt online bestellen. Das ist komfortabel, spart Zeit und reduziert Kosten. 

Das item Engineeringtool enthält jetzt zusätzliche Komponenten aus dem Lean Production Systembaukasten. Damit entwerfen Anwender innerhalb kürzester Zeit Betriebsmittel, FIFO-Regale oder andere Gestelle aus dem Profilrohrsystem D30. Statt komplexer CAD-Software steht den Nutzern mit dem item Engineeringtool dabei ein Hilfsmittel zur Verfügung, das unkompliziert und intuitiv zu bedienen ist. Nach der Auswahl geeigneter Profile per Drag-and-Drop-Funktion stellt die Software ausschließlich die passende Verbindungstechnik und entsprechende Rollenbahnen zur Verfügung. Werden die ausgewählten Komponenten in die Nähe des Profils gezogen, fügt das item Engineeringtool sie automatisch an der richtigen Stelle ein. Eine integrierte Plausibilitätsprüfung verhindert, dass Bauteile falsch positioniert werden. Sind die Regale oder Betriebsmittel konstruiert, erstellt das item Engineeringtool auf Wunsch Skizzen, Montageanleitungen und die gesamte Projektdokumentation sowie komplette Stücklisten. Damit ist der Anwender in der Lage, seine item Komponenten direkt online zu bestellen. Die Konstruktionen sind beliebig oft duplizierbar und Änderungen jederzeit möglich. Sobald einzelne Werte angepasst werden, verändert das item Engineeringtool automatisch auch alle weiteren Längen der Gesamtkonstruktion. Um die intelligente Software nutzen zu können, ist ein Endgerät mit normalem Web-Browser und Internetzugang die einzige Voraussetzung; kostenintensive Zusatzsoftware ist nicht erforderlich. Mit dem Engineeringtool unterstützt item aktiv den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) und sorgt so für maximale Effizienz in der schlanken Produktion. Das digitale Werkzeug ist in insgesamt 41 Ländern und mehreren Sprachen verfügbar.

Umfang: 2.539 Zeichen inklusive Leerzeichen

Stand: 23. Januar 2019

Bilder: 1

Bildunterschrift: Das item Engineeringtool enthält jetzt zusätzliche Komponenten aus dem Lean Production Systembaukasten.

item Industrietechnik GmbH

Die item Industrietechnik GmbH ist weltweiter Marktführer im Bereich Systembaukästen für industrielle Anwendungen und beschäftigt rund 500 Mitarbeiter. Seit 1976 entwickelt und vertreibt item Lösungen zum Bau von Maschinen, Betriebseinrichtungen und Anlagen. Das Produktportfolio umfasst mehr als 3.500 hochwertige Komponenten zur Konstruktion von Maschinengestellen, Arbeitsplätzen, Automationslösungen und Lean-Production-Anwendungen. Mit Transportlösungen und Dynamikelementen können alle Arbeitsverfahren von manueller Produktion bis zur automatisierten Fertigung realisiert werden. Die hochqualifizierten Mitarbeiter arbeiten täglich an der Weiterentwicklung der innovativen Lösungen für den modernen Maschinenbau und verfügen zudem über eine hohe Beratungskompetenz. item hat ihren Hauptsitz in Solingen. Die Kundennähe in Deutschland wird durch elf Niederlassungen und Stützpunkte gewährleistet. Zur Firmengruppe gehören 100-prozentige Tochterunternehmen in den USA, China, Mexiko, Italien, Polen und der Schweiz.

Unternehmenskontakt  

Nicole Hezinger • item Industrietechnik GmbH

Friedenstraße 107–109 • 42699 Solingen

Tel.: +49 212 65 80 5188 

E-Mail: n.hezinger@item24.com • Internet: www.item24.de

Pressekontakt

Jan Leins • additiv pr GmbH & Co. KG

Pressearbeit für Logistik, Stahl, Industriegüter und IT

Herzog-Adolf-Straße 3 • 56410 Montabaur

Tel.: (+49) 26 02-95 09 91 6 

E-Mail: jl@additiv-pr.de • Internet: www.additiv-pr.de

Nicole Hezinger
UnternehmenskontaktNicole Hezingeritem Industrietechnik GmbH
Friedenstraße 107 - 109
D - 42699 Solingen
+49 212 6580 0n.hezinger@item24.com
Jan Leins
PressekontaktJan Leinsadditiv pr GmbH & Co. KG
Herzog-Adolf-Straße 3
56410 Montabaur
+49 2602 95099-16jl@additiv-pr.de

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Projektanfrage

Wir unterstützen Sie bei der Planung
Ihrer Projekte. Individuell und höchst effizient.

Konfigurieren

Individuell, einfach und
jederzeit online planen.

Online Shop

Jederzeit bequem und einfach
Produkte anfragen oder bestellen!

LIVE SUPPORT
KONTAKT
0

Ansprechpartnersuche

Finden Sie einen passenden Ansprechpartner in Ihrer Nähe

54

item Industrietechnik GmbH

Piepersberg 3542653SolingenTel: +49 (212) 65 80 - 0Fax: +49 (212) 65 80 - 222