• |
  • |
  • |
  • |

item Service - Kundenservice, Schulungen, item ikasys Planungstool

item Industrietechnik erstmals auf SPS IPC Drives, Nürnberg

28.09.16

Automation perfekt koordiniert!

Die item Industrietechnik GmbH – weltweiter Marktführer im Bereich Systembaukästen für industrielle Anwendungen – wird vom 22. bis 24. November 2016 erstmals auf der SPS IPC Drives in Nürnberg ausstellen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen die Lineareinheiten, die sich flexibel kombinieren lassen und so den Aufbau kundenindividueller Lösungen ermöglichen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der preisgekrönten Baureihe XMS. Das Maschinenkonzept ist einzigartig am Markt und optimal für den modularen Serienbau von Maschineneinhausungen ausgelegt.

 

Das item-Automationssystem erleichtert deutlich den Einsatz von Lineartechnik in der Industrie: Mit 26 vorkonfigurierten und einbaufertigen Lineareinheiten ist es für die verschiedensten Einsatzgebiete und Einsatzklassen geeignet. Antriebselemente, Schlitten und Zubehör sind inklusive. Jetzt ergänzt item sein bewährtes Automationsportfolio um ein integriertes Gesamtsystem aus Lineareinheiten, Antriebselementen, Motoren und Steuerungen. Die neuen item linear motion units® werden erstmals auf der SPS IPC Drives der Öffentlichkeit präsentiert. Einfach, sicher und schnell: Mit der neuen Technologie schafft item die Basis, um die Potentiale der Digitalisierung in der Lineartechnik im Kontext von Industrie 4.0 nutzbar zu machen. Mithilfe einer Auswahl- und Inbetriebnahmesoftware wird der Kunde damit zukünftig Lineareinheiten, Antriebselemente, Motoren und Steuerungen passend zu seiner Anwendung auswählen und in Betrieb nehmen können. Damit wird ein Quantensprung in der Auslegung und Dimensionierung von Automationstechnik ermöglicht.

 

Geradliniges Design mit hohem Nutzwert

Die inneren Werte zählen – nach diesem Prinzip hat das Solinger Unternehmen item das Produkt XMS konzipiert. Die Baureihe überzeugt mit einem anforderungsgerecht durchdachten Design, das sich durch einen hohen Nutzwert für den modularen Serienbau auszeichnet. So lassen sich mit XMS individuelle Maschinengehäuse realisieren, die optimal auf den jeweiligen Anwendungsfall abgestimmt sind. Die Rahmenkonstruktion ist verzugssicher und dadurch extrem belastbar. Je nach Anwendungsfall können die einzelnen Funktionsbereiche getrennt und die Prozess-, Medien- und Versorgungsebenen klar voneinander abgegrenzt werden. Auch das Türkonzept ist einzigartig am Markt: Anwendern ermöglicht item damit, individuelle Türen einzubauen, um beispielsweise die einzelnen Funktionsbereiche separat zugänglich zu machen. Dies erleichtert unter anderem die Wartung und Instandhaltung der Maschine. Ein weiteres Highlight der XMS-Baureihe: Die Kabelkanäle sind in den Profilen integriert und gewährleisten eine sichere Unterbringung der Leitungen. Ein spezielles Trennprofil ermöglicht ein Separieren von Leistungs- und Steuerungsleitungen. Darüber hinaus sind die Außenflächen und Dichtungen der Profile geschlossen. Im Ergebnis profitieren Anwender von einer sauberen Fertigung und einem wirksamen Schallschutz. Das Design wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

 

Datum:           28. September 2016

Bild:                1

 

Unternehmenskontakt 

Nicole Hezinger • item Industrietechnik GmbH

Friedenstraße 107-109 • 42699 Solingen

Tel.: +49 212 65 80 5188 • Fax: +49 212 65 80 310

E-Mail: n.hezinger@item24.com • Internet: www.item24.com

Keine Downloads gefunden
Kontakt
Ansprechpartner
Pressemappe